Badminton Mannschaften 2019/2020

1.Mannschaft - Regionalliga

Das zweite Regionalligajahr

Erneut kann die erste Mannschaft auf eine tolle Saison zurückblicken. Das Ziel Klassenerhalt wurde am vorletzten Spieltag gegen den direkten Abstiegskontrahenten in einem spannenden Match eingefahren. Somit darf der SCO ein zweites Jahr das Abenteuer Regionalliga erleben.

Die neue Saison wird dabei personell kleine Veränderungen mit sich bringen. Fabian Disic kehrt aus privaten und beruflichen Gründen zu seinem Heimatverein zurück. Herzlichen Dank für zwei tolle gemeinsame Jahre!

Aufgefüllt wir das Team um Kapitän und Trainer Dominik Ahlheit nun durch Mike Augustine Gnanagunaratnam und den 15-jährigen Jugendnationalspieler Karim Krehemeier. Beide werden dabei erstmals Regionalligaluft schnuppern.
Obwohl die Liga dieser Spielzeit eine vermutlich noch größere Herausforderung darstellt, freut sich die Erste auf die kommenden Spiele. Von Beginn an gilt es dabei Punkt für Punkt zu ergattern um möglichst einen erneuten Klassenerhalt einzufahren. Alle Badmintonfans von nah und fern dürfen sich wieder auf den Kampfgeist des Teams freuen und ganz sicher zwei weiteren energiegeladenen Derbys gegen den Nachbarn aus Hövelhof entgegenfiebern.

 

 

2.Mannschaft - Landesliga

Neue Saison, neues Glück

Nach einer von Verletzungspech geprägten vergangenen Saison, die mit einem vierten Platz endete, peilt die zweite Mannschaft der Blau-Weißen in der Saison 2019/2020 erneut einen Spitzenplatz in der Landesliga an.

Möglich machen sollen dies unter anderem Dominik Ahlheit, der wieder als Leistungsträger voran gehen möchte, sowie Laura Müller und Dieter Luong, die nach einem Auslandsaufenthalt nun erneut zum Stammpersonal zählen.

Neu in der Mannschaft ist außerdem Marvin Sperlbaum, der vergangene Saison bereits der dritten Mannschaft mit einer starken Bilanz zum Aufstieg verholfen hat.

Wie auch im letzten Jahr sind bei den Herren Stefan Müller als Mannschaftsführer sowie Dominic Lassig und Marco Sauerland wieder mit dabei. Die Damen Caterina Linnig und Christina Ohm machen das Team komplett.

 
 

 

3.Mannschaft - Bezirksliga

Klares Ziel: Ligaerhalt!

Nach einem glatten Durchmarsch zurück in die Bezirksliga gibt es für den Aufsteiger nur ein klares Ziel für die kommende Saison: Ligaerhalt! Das Team um Mannschaftsführerin Ramona Gröpper will zeigen, dass es in diese Spielklasse gehört!

Für die anstehenden Spiele freut sich die Mannschaft ganz besonders auf den Spezialisten fürs Doppel und Mixed – Andreas Hoffmann, alias Hoffi, sowie auf die ebenfalls neu dazukommende Jugendspielerin Julia Hupe, die ihre Stärke vor allem im Einzel unter Beweis stellen möchte. Zudem wird Christian Ilskens als routinierte Stammkraft ins Spielgeschehen eingreifen. Wie auch in der vergangenen Saison kann das Team auf die Spielstärke der Stammspieler und mittlerweile alten Hasen dieser Mannschaft Daniel Sander, Jan Müller, Sebastian Ohm sowie auf Sarah Döring, Ramona Gröpper und Regina Teichrieb setzen. Als Ersatzspieler stehen zudem Tim
Fischbach und Tobias Ikemeyerzur Verfügung.

 

 

4.Mannschaft - Bezirksklasse

Mittelfeldplatz erkämpfen und die Liga halten!

Nach einem erneut erfolgreichen Jahr konnte sich unsere vierte Mannschaft, in einem spannenden Saisonfinale, über den zweiten Aufstieg in Folge freuen. Ziel für das junge Team um Mannschaftskapitän Fabian Große-kathöfer wird es sein, sich einen Mittelfeldplatz zu erkämpfen, um sich so frühzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse zu sichern.

Zu den gewohnten Stammkräften werden auch in der kommenden Spielzeit Kevin Frank, Fabian Wiesing, Lisa Schwabe und Daniela Postrach gehören. Zudem rücken Nadine Klöpping, Tim Fischbach und Matthias Hermelingmeier in das Team, um dieses mit ihrer geballten Erfahrung vieler Ligajahre zu verstärken. In einer Siebener-Staffel sollen daher bereits früh die ersten Punkte gegen die Kontrahenten der verschiedenen Paderborner Vereine, sowie Bad Driburg erspielt und der Abstieg in die Kreisliga vermieden werden!

 

5.Mannschaft - Kreisklasse

Gesetzes Ziel... Spitzenplatz

Die neu formierte fünfte Mannschaft hat sich für Ihre erste Saison in der Kreisklasse ein klares Ziel zum Start gesetzt: Ganz oben mitspielen!
Eine Zusammensetzung aus erfahrenen Spielern sowie Nachwuchsspielerinnen und Spielern aus der eigenen Jugend kommend soll dieses ermöglichen.

So tritt das Team in ihrer Staffel gegen den TV Kachtenhausen, TV 1875 Paderborn, TV Lemgo, SF Sennestadt, 1.FC Bühne und SC GW Paderborn an.
Bei den Damen werden die Jugendspielerinnen Julia Brechmann und Jutta Brechmann erstmals im Seniorenbereich an den Start gehen. Aushelfen wird hier Daniela Pomberg.
Im Herrenbereich schlägt neben Kapitän Michael Pomberg, Nico Austerschmidt und Wolf Rössel auch Jugendspieler Leo Relard auf. Als Ersatzspieler stehen dem Team im Herrenbereich Norbert Schulz und Mike Leuschner unterstützend zur Seite.

 


Hobby Mannschaft

Hobbys vereinen Wettkampf und Geselligkeit

Mindestens einmal pro Woche treffen sich die Hobby-Spieler der Blau Weißen unter der Leitung von Fabian Großekathöfer zum gemeinsamen Spielen und zum anschließenden geselligen Beisammensein. Zudem tritt seit Jahren mindestens ein Team in der Hobbyliga des Badminton-Fachverbands des Kreises Paderborn an. In der letzten Saison konnte das reine Herrenteam des SC Ostenland in einer sehr ausgeglichenen Staffel einen guten und zufriedenstellenden 3, Platz erreichen.

Neben dem Spaß am gemeinsamen Sporttreiben zeichnet sich die Gruppe vor allem durch ihr spielerisches Können und ihre Erfahrung aus. Dies soll aber auch Neueinsteigern ein Anreiz sein, einmal beim Training vorbei zu schauen und Badminton auszuprobieren oder wohlmöglich für sich wieder zu entdecken. Interessenten jeden Alters sind daher immer herzlich willkommen.

 

 

1. Mini-Mannschaft - U15

Titelverteidigung anstreben

Nach dem letztjährigen guten Auftritt der Mini-Mannschaft und dem direkten Sieg mit nur einem Punktverlust in der Staffel, geht unsere U15 nun erneut in Mini-Format ins Rennen. Beim Bezirkspokal konnte der Nachwuchs sogar ohne Punktverlust glänzen und den Pokal mit nach Hause bringen. Dies soll nun auch das Ziel für die kommende Saison sein, wo unsere erfahrenen Kräfte Tim-Luka Hansel, Linus Symann, Hendrik Weßler und Marvin Luft ihren Titel verteidigen möchten. Komplettiert wird das Team von der aufstrebenden Annabel von Glase-napp, die mit ihren Erfahrungen auf NRW-Ebene in der Mannschaft nicht allein ist.

Als Spielgemeinschaft mit dem SCV Neuenbeken trifft unsere U15 auf bekannte Gesichter aus Friedrichsdorf, Bielefeld, Rheda, Verl und Herford.

 

 

2. und 3. Mini-Mannschaft - U13

Angriff auf den Bezirkspokal

Als souveräner Sieger ohne Punktverlust der abgelaufenen Staffel, konnte bei der Endrunde leider keine Mannschaft im Kampf um den Bezirkspokal vertreten sein. Dies soll sich in diesem Badmintonjahr ändern, gehen dann doch gleich zwei U13-Mannschaften für den SCO an den Start.

Sowohl von den Ostenländer Kids (Stefan Bachmann, Tino Symann, Erik Schrör, Claire Sperling, Lilli Wrede, Johanna Mensing) als auch vom Neuenbeker Nachwuchs (Justus Goos, Annika Meermeyer, Antonia Romanski, Henry Gaentzsch, Claas Fink) haben alle viele Erfahrungen auf Ranglisten gesammelt und sind damit heiß auf einen Angriff auf die ersten Plätze ihrer Staffeln. Viele sind dabei Stammgäste auf Turnieren der NRW-Ebene, sodass sich aus diesem breiten Pool an Spielerinnen und Spielern zwei großartige Mannschaften formen lassen.

 

 

4. und 5. Mini-Mannschaft - U11

Erneute doppelte Spielfreude

Das große Badmintoninteresse unserer Jüngsten kann auch in dieser Spielzeit nicht gestoppt werden. Erneut werden gleich zwei U11-Vertretungen am Spielbetrieb teilnehmen. Dies spricht für gute Nachwuchsarbeit in Ostenland und Neuenbeken! Im vergangenen Jahr konnten Spitzenplatzierungen verbucht werden. In der Endrunde des Bezirkspokals erzielten sie neben dem tollen 3. Platz sogar den grandiosen 1._Platz.

Alterstechnisch können Mika Pöppe, Carlotta von Glasenapp, Leonard Goos und Tom Altemeier den Teams erhalten bleiben. Ergänzt werden sie nun durch Christopher Vogt und Alessandro Caso vom SCV sowie die Blau-Weißen Lennart Brautmeier, Henri Appelbaum, Justus Rohring, Nathan Richter, Anton Brökelmann und Sophia Zimmermann. Spiele unter Wettkampfbedingungen sind dabei für keines der Kids neu. Alle konnten bereits Erfahrungen auf Mannschaftsspielen, Turnieren und/oder Ranglisten sammeln.

Einige Talente sind zudem beim Stützpunkt vertreten. So kennt man sich bestens untereinander und peilt in der 5er-Staffel erneut Top-Platzierungen an.
Wie in den vergangenen Jahren wollen wir auch in dieser Saison neuen Gesichtern die Chance geben, ihre im Training erworbenen Fertigkeiten zu zeigen und sich im offiziellen Rahmen unter Beweis zu stellen!