16.11.2020, 12:45 Uhr (Veröffentlicht von Hauptverein)

Wer seinen Mannschaftssport aufgrund der gültigen Verordnung nicht ausüben darf und stattdessen ein individuelles Training macht („ne Runde laufen“), der geniesst weiterhin den Schutz der ARAG-Vereinsversicherung!

Falls es hierbei zu einem Sportunfall kommt sollte also eine Meldung an unsere Geschäftsstelle erfolgen!

Hier der Text von der ARAG als download: „versicherter Individualsport

 

Beitragsarchiv Allgemein:

1 2