02.09.2019, 16:18 Uhr (Veröffentlicht von sco-admin)

Auf ein Neues

Zum Zeitpunkt des coronabedingten Saisonabbruchs führte die erste Mannschaft – kurz vor Hinrundenende – die Liga an und hatte mit einem Abstieg nichts zu tun! Auf einen vom Badmintonverband NRW ermöglichten Aufstieg in die Regionalliga wurde verzichtet, sodass man sich weiter in der Oberliga mit dem Revierderby gegen die Hövelhofer Reserve begnügen muss.

Personelle Änderungen gibt es in der ersten Mannschaft nicht. So darf sich Tim Hindera als erster Herr wieder mit den Stärksten der Liga messen. Als weitere Einzelherren sind Hendrik Wiedemeier und Mike Augustine Gnanagunaratnam vorgesehen. Komplettiert wird das Herrengespann durch den Doppel- und Mixedexperten Jan Santüns. Bei den Damen ist das Ostenländer Urgestein Karina Wiedemeier seit Jahren in der ersten Mannschaft gesetzt. Das vierte Jahr in Folge wird das Team durch die holländische Smashmaschine Sanne Schra vervollständigt.
Als Ziel für die kommende Saison wird ein guter Mittelfeldplatz angestrebt sowie viel Spaß bei den Auswärtsfahrten mit dem Bulli!

Beitragsarchiv Badminton:

1 2